Wenn man sich nur bemüht, ganz und gar
menschlich zu sein, bleibt kein Platz
mehr für das Böse.

(Konfuzius)

Weisheiten

Auf dieser Seite:

Ähnliche Themen

Tipps:

Frag nicht

Wenn die Liebste nicht gleich wiederkehrt,
frag nicht, welchen Mann sie jetzt begehrt,
sonst sind all die frohen Schäferstunden
wie der Schnee vom Vorjahr hingeschwunden.

(François Villon, 1431- nach 1463, französischer Dichter)

Licht-Nebelstimmung mit Bäumen

© Bild Monika Minder, darf für privat=offline (Karten, Mails) kostenlos verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Wer vermag zu geben,
was er im Überfluss besitzt,
und es der Welt zu schenken?
Nur der, der das Tao, den Weg besitzt.

(Laotse, 16 Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)

Leitspruch

Gibt es einen einzigen Begriff, von dem man sich sein ganzes Leben lang leiten lassen kann? Könnte es die Rücksichtnahme sein? Fügt anderen nichts zu, was euch nicht selbst zugefügt werden soll.

(Konfuzius um 551-479 v.Chr. chinesischer Philisoph)

Welt verbessern

Machen Sie es sich nicht zu schwer. Um die Welt zu verbessern, genügt es zu lernen, man selbst zu sein.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Zitate hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Hr. Depner.

Geist

Um seinen Geist anzupassen, sollte man den richtigen Standpunkt einnehmen, das heisst, man sollte sich innerhalb einer globalen Sicht der Dinge positionieren, anstatt die Dinge über die eigene Persönlichkeit zu definieren. Auf diese Weise von sich selbst zu abstrahieren erfordert perfekte Selbstbeherrschung.

(Chao Yong 1011-1077, chinesischer Philosoph)

Licht-Nebelstimmung mit Bäumen

© Bild Monika Minder, darf für privat=offline (Karten, Mails) kostenlos verwendet werden.

Bild-Text:

Wo wir hinsehen, werden die einfachsten Dinge wegweisend.

(© Jo M. Wysser)

Zeit für das Andere

Wo es doch vor allem eines zu kultivieren gilt: Zeit für das Andere.

(© Monika Minder)

Gerechtigkeit

Die Gerechtigkeit lenkt die Geschäfte, der Anstand die Herzen der Menschen.

(Konfuzius um 551-479 v.Chr. chinesischer Philisoph)

Milde

Nähert euch allen Dingen und allen Wesen mit dem freundlichen Gesicht der Milde.

(Meister Dogen 1200-1253, Lehrer des japanischen Zen-Buddhismus)

Regentropfen lauschen

Wenn ich, ohne nachzudenken, einfach einem Regentropfen lausche, der am Radne des Dachs auftrifft, so bin ich ich selbst.

(Meister Dogen 1200-1253, Lehrer des japanischen Zen-Buddhismus)

Was gesund ist

Verwenden Sie mehr Zeit darauf, sich selbst zu sehen. Gesund ist, wer sich selbst gefunden hat; nicht, wer ständig etwas an sich selbst verbessern will. Sobald man sich erkennt, wenden sich die Dinge von allein zum Guten.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Was dem Himmel entspricht

Was dem Himmel entspricht, ist das Tao; was sich der Erde anpasst, ist die Tugend; was sich in allen Lebewesen verwirklicht, ist der Anstand.

(Tschuang Tse, Schüler des Konfuzius)

Teilen

Teilen ist der Wert, der die Zukunft positiv beeinflussen wird.

(© Monika Minder)

Urteilen

Wir urteilen, wägen ab, vergleichen, weisen zurück und lassen zu. Dabei kommen wir kaum dazu, wahrzunehmen, was wirklich ist.

(Krishnamurti 1895-1986, indischer Philosoph)

Virtuelle Welt

In der virtuellen Welt erfolgreich zu sein, ist leichter als in der realen. Kein Wunder, dass so mancher Held der Tastatur von wirklichen Gefahren nichts wissen will.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Vielfalt

Die Vielfalt der Unterschiede freudig zu akzeptieren, darin liegt der wahre Reichtum.

(Tschuang Tse, Schüler des Konfuzius)

Deine Stärken

Achte und wertschätze zuerst deine eigenen Stärken und Talente bevor du diejenigen der Anderen beneidest.

(© Monika Minder)

Leben verlängern

Man kann sein Leben nicht verlängern, darf aber auch den Tod nicht beschleunigen.

(Liezi, um 450 v.Chr., chinesischer Philosoph)

Lernen

Lernen Sie, das, was Ihnen jetzt begegnet wertzuschätzen, statt auf einen Wert zu schielen, der irgendwo für Sie bereit liegt.

(© Michael Depner, Wuppertal)

> mehr Sprüche zum Nachdenken

Kurz und knapp

Alles, was sich erhebt, ruht auf einer Grundlage.

(Laotse, ca. 6 Jh.v.Chr.)

Denkt an den Ort, auf den ihr eure Füsse setzt.

(Inschrift auf der Tür der Zen-Dojos)

Das Wesentliche wird freigesetzt, wenn man sich vom Unwesentlichen lossagt.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen.

(Francois Duc de La Rochefoucauld 1613-1680)

Auch eine tausend Meile lange Reise beginnt mit einem einzigen Schritt.

(Laotse, ca. 6 Jh.v.Chr.)

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.

(Cicero 106-43 v.Chr.)

Die Samen der Vergangenheit sind die Früchte der Zukunft.

(Buddhistische Weisheit)

Der nächste Tag ist der Schüler des vorigen.

(Publilius Syrus, 1 Jh.v.Chr.)

Bekannte Weisheiten

Vorbildlich sein

Bevor ihr den Menschen predigt, wie sie sein sollen, zeigt es ihnen an euch selbst.

(Fjodor Dostojewski 1821-1881, russischer Schriftsteller)

Licht einer Kerze

Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen.

(Chinesisches Sprichwort)

Schnell ist nicht besser

Viele klettern so schnell, dass sie gar nicht merken, dass sie auf den falschen Berg gestiegen sind.

(Buddhistisches Sprichwort)

Grosse Eigenschaften

Es genügt nicht, grosse Eigenschaften zu haben, man muss auch mit ihnen wirtschaften können.

(Francois Duc de La Rochefoucauld 1613-1680, französischer Schriftsteller)

Erträumen

Je mehr man sich erträumt, desto voller und reicher lebt man.

(Rudyard Kipling 1865-1936, britischer Schriftsteller)

Weihnachten Lebensweisheiten

Hier erhalten Sie tiefgründige Zitate und Texte, die für viele Gelegenheiten und Anlässe nützlich sind.

Weisheiten Geburtstag

Zitate, weise Sprüche sowie nachdenkliche Sprüche für Geburtstagskarten oder andere Zwecke. Sie finden hier auch poetische Prosaminiaturen.

Geschenk Tipps

Impulse der Achtsamkeit - Geschenkbuch

Glücksmomente für jeden Tag - immerwährender Tischkalender mit schönen Sprüchen und Zitaten

nach oben