Geflüsterte Liebesworte
an zärtliche Erinnerungen.
Wo du auch hingehst,
ich träume dich.

(© Monika Minder)

Liebes Sprüche

Auf dieser Seite:

Tipps:

Stimme der Natur

Was gibt es Liebevolleres
als die Stimme der Natur
zu hören, sich einladen
zu lassen vom Rhythmus,
den wir längst verloren haben,
und sich zu führen,
das ganz eigene wahrzunehmen,
um so speziell wie
jeder wilde Strauch,
der sich sein Plätzchen sucht,
zu gedeihen und zu reifen.

(© Monika Minder)

Margerite Detail in orange-rot

© Bild Monika Minder, darf für privat (Karten, Mails) gratis verwendet werden.

Bild-Text:

Liebe ist Poesie der Sinne.

(Honoré de Balzac 1799-1850)

Wer liebt

Wer liebt, liebt nicht nur den oder die, sondern auch jene und Jenen, der in allem enthalten ist und alles umfasst.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Liebe ist

Liebe ist im besten Fall: Wärme geben, glühend und fasziniert sein ohne zu verbrennen und zu verletzen.

(© Monika Minder)

Liebe

Ein Traum ist Liebe,
Ein Traum, wie keiner mehr.
Leben ist Liebe,
All anders Leben leer.
Ich sterb' in Liebe,
Wann sie gekränkt auch wär,
Liebe bleibt Liebe!

(Helmina von Chézy 1783-1856, deutsche Dichterin)

Geheimnisvoll

Liebe sollte etwas Geheimnisvolles behalten, damit sie ihren Zauber nicht verliert.

(© Monika Minder)

Kein Glück von ungefähr

Was sich leis und stolz
im Winde weht,
ist kein Glück von ungefähr.
Wo Lebensbäume
Blüten reichen,
sind Tauben um uns her.

(© Monika Minder)

Aus Liebe das Leben nähren

Wohin ich denke oder fühle, es ist nichts zu winzig, nichts zu gross, dass es nicht aus Liebe sein Leben nährt.

(Gerrit Engelke 1890-1918, deutscher Dichter)

Jahre

Bläulich lila
ein Tag glänzt
nicht flüchtig
leuchtende Augenblicke
in deinen Augen.

(© Monika Minder)

Mit dir gehen

In der Zukunft möcht' ich dich gerne sehen,
mit dir durch die alten Tage gehen,
und zu dir freundlich sagen:
"Weisst du noch ...?"

(© Monika Minder)

Abendstimmung mit Bäumen

© Bild Monika Minder, darf für privat (Karten, Mails) gratis verwendet werden.

Bild-Text:

Aus einem Tropfen Liebe
kann sich ein ganzer Himmel lichten,
und was am Himmel scheint,
das lässt sich nicht vernichten.

(© Monika Minder)

Herrlicher Akkord

Das ist der herrlichste Akkord,
Den Menschenohr versteht,
Wenn sich in einem kleinen Wort,
Ein grosses Herz verrät.

(Ludwig Fulda 1862-1939)

Die Liebe ist

Die Liebe ist
So langsam,
Dass sie,
Zum Ziele zu gelangen,
Am Leben nicht genug hat.
Sie geht
Bis an den Tod,
Und fängt vielleicht
Den Weg
Von neuem an.

(Arno Nadel 1878-1943, Musikwissenschaftler, Schriftsteller)

Wichtige Seite der Liebe

Auch das ist eine wichtige Seite an der Liebe, dass der Liebende durch die Liebende eine Versicherung des persönlichen Wertes erhält, dass er sich sagen darf: ich bin zu etwas da, ich bin kein leeres Nichts.

(Friedrich Hebbel 1813-1863, deutscher Dramatiker, Lyriker)

Abendstimmung

© Bild Monika Minder, darf für privat (Karten, Mails) gratis verwendet werden.

Bild-Text:

In der aufmerksamen Beziehung zu sich selber, wächst Freundschaft.

(© Monika Minder)

Die Liebe ist das wahre Leben

Die Liebe ist das wahre Leben. Wo wir leidenschaftlich und mit Herzblut leben und lieben, sind wir ganz bei uns.

(© Monika Minder)

Wo die Liebe hinfällt

Im Übrigen ist einem der Mensch nicht das, was er überhaupt ist, sondern das, was er enem allerpersönlichst und ganz im Speziellen ist, wobei sich's treffen kann, dass einem eine fragwürdige Gestalt vielmehr ans Herz gewachsen ist als irgendein Tugendpriester und Gesinnungstrampel.

Im Verkehr der Menschen untereinander ist Liebe das Entscheidende; wer micht liebt und mir beständig die Beweise davon gibt, den liebe ich wieder und frage den Teufel danach, ob er andern gefällt oder eine sittliche Grösse repräsentiert.

(Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller)

Schönheit

Die Schönheit ist der Zauber, der in jeder Seele zu Hause ist.

(© Monika Minder)

Verschiedenheit in Liebe und Freundschaft

Schon im Privatleben bemerken wir, dass Freundschaft und Liebe gerade die verschiedenartigsten Naturen zusammenfügt, eben weil nur diese Verschiedenheit reizen und sich wechselseitig ergänzen kann, indem jeder Teil von seinem Reichtum mitteilen will, was dem andern fehlt, und das empfangen, was der andere vollauf hat.

(Joseph von Eichendorff 1788-1857, deutscher Lyriker, Schriftsteller)

Die wahre Liebe

Die wahre Liebe ist Aufgabe in einem Werden und werden lassen.

(© Monika Minder)

Wärme des Herzens

Nur das Herz hat ewig belebende tropische Wärme. Schönheit allein mordet.

(Peter Altenberg 1859-1919, österreichischer Schriftsteller)

Träume

Träume -
nicht nur in den Rosen
auch Dornen stacheln
aus Liebe.

(© Monika Minder)

Gieb mir deine stillen Träume

Gieb mir deine stillen Träume,
Deine hellen Morgenlieder,
Und ich fühle dich und sinke
Dankend dir zu Füssen nieder.

Und ich schmücke dich mit Rosen,
Die voll Glut und die voll Leben,
Denn du hast um meine Liebe
Deine Seele mir gegeben.

(Adolph Donath 1876-1937, tschechischer Kunsthistoriker, Lyriker)

Abendstimmung mit Baumästen

© Bild Monika Minder, darf für privat (Karten, Mails) gratis verwendet werden.

Bild-Text:

Liebe braucht
das Trübe
nicht zu verdecken
braucht
nicht zu wägen -
nur ganz hier sein.

(© Monika Minder)

Lieben ist schwer

Lieben ist schwer: Und wenn einer dich lieben heisst, so gibt er dir eine grosse Aufgabe; aber keine unmögliche. Denn er heisst dich nicht, einen Menschen zu lieben, was nichts für Anfänger ist, und er verlangt nicht von dir, dass du einen Gott lieben sollst, was nur die Reifesten können. Er weist dich nur auf dein Schweres hin, welches dein Dürftigstes ist und dein Fruchtbarstes zugleich.

(Rainer Maria Rilke 1875-1926, deutsch-österreichischer Dichter)

Aus Liebe

Wir sind erschaffen worden mit einem Herzen, um Liebe zu schenken und Liebe zu empfangen.

(© Monika Minder)

Die Quelle der Liebe

Ist nicht die Quelle unseres Daseins die Liebe?

(Wilhelm Busch 1832-1908, deutscher Dichter)

Ein Lied, das tröstet

Ein Lied, das tröstet,
wenn der Himmel weint.
Ein Wollen, das grösser,
als die kleine Welt.

© Monika Minder)

Wenn deine Augen

Wenn deine Augen Liebe sprechen, blühen Blumen in meinem Garten.

(© Monika Minder)

Das wäre viel

In demselben Masse, in dem wir beginnen, als Einzelne das Leben zu versuchen, werden diese grossen Dinge uns, den Einzelnen, in grösserer Nähe begegnen. Die Ansprüche, welche die schwere Arbeit der Liebe an unsere Entwicklung stellt, sind überlebensgross, und wir sind ihnen, als Anfänger, nicht gewachsen. Wenn wir aber doch aushalten und diese Liebe auf uns nehmen als Last und Lehrzeit, statt uns zu verlieren an all das leichte und leichtsinnige Spiel, hinter dem die Menschen sich vor dem ernstesten Ernst ihres Daseins verborgen haben, - so wird ein kleiner Fortschritt und eine Erleichterungn denen, die lange nach uns kommen, vielleicht fühlbar sein; das wäre viel...

(Rainer Maria Rilke 1875-1926, deutsch-österreichischer Dichter)

Aus: Briefe an Franz Xaver Kappus, 14. Mai 1904.

Aus deinem Traum gefallen

Wenn ich aus deinem Traum gefallen bin, hast du mich vergessen.

(© Monika Minder)

Du bist die Brücke

Du bist mehr als mein süsser Sinn, du bist die Brücke, die mir den Mut gibt, das Ufer zu verlassen.

(© Monika Minder)

Wachsen

Liebe und Freundschaft sind die Spur zu innerem Wachstum.

(© Monika Minder)

Freude machen

Die Gelegenheit jemandem eine Freude zu machen, sollten wir nicht verschieben.

(© Monika Minder)

Demütig ist

Demütig ist das Schicksal starkem Willen: Was du ersehnst, wird es dir wollen, was du begehrst, wird es erfüllen ...!

(Elsa Asenijeff 1867-1941, österreichische Schriftstellerin)

Eifersucht

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

(Franz Grillparzer 1791-1872, österreichischer Dichter)

Des Wegs gegangen

Mit wem du lang des Wegs gegangen,
von Wind und Sonne gleich gebräunt,
Den nennst du,
ob dein Herz kaum je an ihm gehangen,
Zuletzt, fast unvermerkt:
Mein lieber, alter Freund.

(Wilhelm Jensen 1837-1911, deutscher Schriftsteller)

Herz mit Liebe

Wessen Herz mit Liebe gefüllt ist, der ist immer ein Gebender.

(Augustinus 354-430 n.Chr., römischer Philosoph)

Liebe bejaht

Liebe bejaht, was bereits ist. Sie fordert keine Verbesserung. Was Verbesserung fordert, ist Eigennutz.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Liebe suchen

Wer Liebe sucht, suche sie in der Herzenswärme, nicht in der Schönheit.

(© Monika Minder)

Liebe in der Welt

Wenn wir mehr Liebe in der Welt wünschen, müssen wir anfangen selber mehr zu lieben.

(© Monika Minder)

Liebe ist vielfältig

Die ursprüngliche Liebe erscheint nie rein, sondern in mannigfachen Hüllen und Gestalten, als Zutrauen, als Demut, als Andacht, als Heiterkeit, als Treue und als Scham, als Dankbarkeit; am meisten aber als Sehnsucht und als stille Wehmut.

(Friedrich von Schlegel 1772-1829, deutscher Philosoph)

Aufrichtig leben

Rede dir ein, du liebst, wo du flüchtig begehrst. Glaub es dann selbst ... Aufrichtig liebt, wem's gelang, sich selbst in Feuer zu sprechen.

(Ovid 73 v.Chr. - 17 n.Chr., römischer Dichter)

Tiefe Gefühle

In der Liebe sind wir am Wirklichsten, da Liebe immer auch Leiden bedeutet. Das sind die tiefsten Gefühle, die auch am meisten verändern können.

(© Monika Minder)

Die Liebe ist

Die Liebe ist eine Glocke, welche das Entlegenste und Gleichgültigste wieder tönen lässt und in eine besondere Musik verwandelt.

(Gottfried Keller 1819-1890, schweizer Dichter, Politiker)

Liebe muss Leiden

Wer nie um der Liebe willen gelitten hat, der hat auch nie Glück durch sie erfahren.

(Gottfried von Strassburg 12./13.Jh, deutscher Dichter)

Das Herz ist

Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens.

(Novalis 1772-1801, deutscher Schriftsteller)

> mehr Sprüche der Liebe

↓ oder Gedanken Texte

Gedanken

Zufrieden

Das mit der Liebe ist ja so eine Sache. Ob x-Jahre verheiratet oder Single, so richtig zufrieden sind wenige. Man klagt über moderne Krankheiten und wenn niemand mehr zuhört, werden Kollegen oder Partner, das System und sogar das Wetter benörgelt.

Nörgeln ist übrigens das Indiz per se, welches uns auf eigene Unzufriedenheiten hinweist. Dementsprechend tun wir gut daran, bei uns selber mit Veränderungen anzufangen.

Nehmen wir einmal unsere Fantasien und Tagträume ein bisschen unter die Lupe und schon wissen wir sehr viel mehr über unsere Wünsche und Bedürfnisse.

Nicht nur in der Liebe ist es wichtig, Wünsche zu kommunizieren. Möglichst aber ohne Erwartung. Wir sind nicht auf der Welt, um Erwartungen anderer zu erfüllen, höchstens aufgefordert andere Möglichkeiten der Erfüllung zu finden. Das macht zufriedener als schmollen oder warten.

(© Text von Monika Minder)

Reife

Dort, wo unser Leben in seinem Sommer angekommen ist, brauchen wir mehr Zeit. Wie die Frucht, die noch alle Wärme und Liebe aufsaugt, um zur endgültigen Reife zu gelangen und Geduld braucht bis zur Ernte. Aus der Reife von Morgen können wir noch nichts lernen, aber aus der Ernte von gestern und der Früchte der Jahre.

(© Text von Monika Minder)

> mehr Gedanken

↓ oder kurze und knappe Sprüche

Kurz und knapp

Reden ist einander lieben.

(Sprichwort aus Afrika)

Liebe braucht Achtsamkeit und Grenzen.

(© Monika Minder)

Es gibt ein untrügliches Mass für die Zuneigung: die Zeit, die man ihr widmet.

(Sully Prudhomme 1839-1907)

In der Sorge um sich beginnt die Liebe.

(© Monika Minder)

Darf Liebe nehmen?

(Paula Modersohn-Becker 1876-1907)

Zur Verfügung stellen, was man hat und kann, ist Liebe.

(© Monika Minder)

Für das Geliebte leiden ist so süss.

(Franz Grillparzer 1791-1872)

Liebe braucht keine Zäune.

(© Monika Minder)

Was sich nach Licht sehnt ist nicht lichtlos, denn die Sehnsucht ist schon Licht.

(Bettina von Arnim 1785-1859)

Liebe zeigt sich im Respekt und in der Neidlosigkeit.

(© Monika Minder)

Der Streit der Liebenden ist die Erneuerung der Liebe.

(Terenz um 190-159 v.Chr.)

Liebe ist jeder Augenblick der Realität.

(© Monika Minder)

Die Augen sind die Lenker in der Liebe.

(Properz um 50 - 16 v.Chr.)

Trotz und Sturheit lassen die Liebe eingehen.

(© Monika Minder)

Die Hoffnung ist es, die die Liebe nährt.

(Ovid 43 v.Chr. - 17 n.Chr.)

Liebe ist der Gegenwart Glück.

(© Monika Minder)

Ich fühle, dass man um kein Haar glücklicher ist, wenn man erlangt, was man wünschte.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

Die Liebe ist das Fenster der Seele.

(© Monika Minder)

Falsche Nächstenliebe lenkt ab vom wahren Ziele.

(Paula Modersohn-Becker 1876-1907)

Frühlingslos ist nur die Liebe, die wir nicht zu leben wagen.

(© Monika Minder)

Durch Liebe kann der Mensch von sich selbst befreit werden.

(Friedrich Hebbel 1813-1863)

Liebessprüche

Poetische Sentenzen der Liebe. Die passen immer.

Liebesgedichte und Geschichten

Von klassisch bis modern. Eine Fülle spannender und poetischer Texte.

Geschenk Tipps

Wer lieben kann, ist glücklich: Über die Liebe - Taschenbuch

365-mal Ich hab dich lieb

nach oben